» Lexikon & Glossar Kunsthandwerk » A

Ausleger, Aushänger

Die Anfänge der Entwicklung vom Aushänger, heute Ausleger genannt, gehen bis ins 12. Jahrhundert zurück. Die Bezeichnung Aushänger wurde in der Renaissance geprägt und weist auf die hauptsächliche Funktion zur Befestigung eines Schildes hin.

Aushänger und Ausleger - zuerst Holz, dann Metall
Aushänger wurden erstmalig an Wirtshäusern angebracht. Zuerst waren sie aus Holz gefertigt. Wegen der schnellen Verwitterung wurden sie Ende des 15 Jahrhunderts aus einem geschmiedeten kräftigen Aushänger-Arm, Halte- und Stützstange mit beweglichem Blechschild hergestellt.

Vielfalt der Ausleger
Heute spiegelt sich die traditionelle Vielfalt wie auch moderne Metallgestaltung in den geschmiedeten Auslegern wieder.

Beispiele für Ausleger:
Ausleger in der Metallgestaltung

Ausleger und Firmenschilder von Mirko Siakkou-Flodin

Artikel »Ausleger, Aushänger« empfehlen:

10.09.2008 | Rubrik: A | 0 Kommentare

Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Ausleger, Aushänger«

Schreiben Sie uns ...


*) Pflichtfelder

Warenkorb

leer